Skip to main content

Intro

Stressresistenz, Ausdauer und die intrinsische Motivation, Ziele zu erreichen - das sind 3 Eigenschaften, die du als Agent bei Evoke mitbringen musst. Myron Bouvrie (26) erfüllt diese Anforderungen definitiv und kann aus Erfahrung über den Beruf berichten.

In diesem Artikel:

Myron

Myron Bouvrie

Account Manager Evoke

Wissen ist der Schlüssel

„Wissen ist das Allerwichtigste, um in der technischen Personaldienstleistung erfolgreich zu sein. Alles steht und fällt mit dem richtigen Wissen. Wissen über den Bereich, in dem du arbeitest, Wissen über die Positionen deiner Kandidaten und Wissen über den Markt.“, erklärt Myron.

Bemerkenswert ist, dass Myron selbst keinen technischen Hintergrund hat. Er begann seine Karriere bei Evoke unmittelbar nach Abschluss seines Studiums in Small Business and Retail Management. „Ich will nicht sagen, dass ich überhaupt nicht technisch veranlagt bin, aber ich habe tatsächlich keine technische Ausbildung gemacht“, sagt er lachend. „Zum Glück ist das nicht notwendig, um als Account Manager anfangen zu können. Vom ersten Tag an bekommst du bei Evoke genügend Anleitung und Informationen, um alles zu lernen, was du brauchst. Außerdem lernt man am meisten, wenn man es einfach tut.“

Es ist aber nicht so, dass Myron jetzt nicht mehr in sein Wissen und sein Netzwerk investieren muss. „Der Fachrichtungswechsel bedeutet, dass ich mich wieder in neue Märkte und die entsprechenden Positionen einarbeiten muss. Außerdem weite ich ständig meine Kontakte aus. Nur so kann ich dafür sorgen, dass der Kandidat und der Kunde beiderseits gut zusammenpassen.“

Myron Bouvrie heeft een teams meeting met een kandidaat of een opdrachtgever, sollicitatie, werken bij Evoke, baan vinden, detachering, IT, Informatie techniek.

Der Kandidat steht im Mittelpunkt

„Wir arbeiten wirklich vom Kandidaten aus. Die Wünsche und Ambitionen des Bewerbers stehen an erster Stelle. In dieser Hinsicht gibt es viele Unterschiede: Ein Bewerber möchte vielleicht in einem großen Unternehmen arbeiten, ein anderer möchte an verschiedenen Projekten mitarbeiten, wieder ein anderer entscheidet sich bewusst für eine Stelle in einer bestimmten Branche. Ich versuche, all diese Wünsche herauszufinden, bevor ich nach einer geeigneten Herausforderung Suche. Als Account Manager arbeitest du mit bestimmten Zielen. Das ist eine Herausforderung im positiven Sinne: Selbst, wenn es schwierig wird, musst du dich immer wieder motivieren, um das perfekte Match zu finden. Wenn sich alle Teile des Puzzles fügen und du jemandem hilfst, einen neuen Job zu finden, gibt dir das einen gewissen Kick“, sagt Myron. „Letzte Woche habe ich zum Beispiel mit einem Evoker telefoniert, dem ich einen Job verschafft habe. Nach einem erfolgreichen Jahr wurde er bei einem unserer Kunden übernommen und bedankte sich bei mir, dass ich die richtige Herausforderung für ihn gefunden hatte. Ich finde es toll, dass ich dazu beitragen konnte.“

Arbeiten bei Evoke

Dein eigenes Business betreiben

Die erfolgreiche Vermittlung seiner Kandidaten ist nicht das einzige, wofür Myron jeden Morgen gerne zur Arbeit kommt. „Ich habe von Natur aus einen Geschäftssinn. Die Art und Weise, wie ich innerhalb von Evoke mein eigenes Business führen kann macht mir besonders viel Spaß. Du bist selbst dafür verantwortlich, was in deinem Bereich passiert. Es sind dein Netzwerk und dein Engagement, die letztendlich bestimmen, ob du deine Ziele erreichst. Das macht es so spannend, du bist wirklich für deinen eigenen Erfolg verantwortlich.“ Neben der unternehmerischen Herausforderung ist Myron auch von der Abwechslung in seinem Job sehr begeistert. Mit einem breiten Lächeln beschreibt er seinen Arbeitstag: „Heute habe ich einen abwechslungsreichen Tag. Heute Morgen habe ich mit ein paar E-Mails und Telefonaten begonnen und dann ein Meeting gehalten. Dann Springe ich ins Auto, um bei einem Vorstellungsgespräch für eine coole Position als Software Engineers dabei zu sein, die sich um neue Technologien wie Deep Learning und Machine Learning dreht. Danach bekomme ich auch noch eine Führung durch das Unternehmen. Dann fahre ich schnell zurück ins Büro und der Tag vergeht wie im Flug!“

Du bist selbst für deinen Erfolg verantwortlich. Je mehr du dein Bestes gibst, desto erfolgreicher wirst du schließlich sein!

Myron BouvrieRelatie Manager

Für Macher

Myron schließt mit einem Tipp für neue Account Manager ab: „Investiere die ersten Monate in dein Wissen und dein Netzwerk. Wenn ich auf den Beginn meiner Arbeit bei Evoke zurückblicke, waren die ersten drei Monate ziemlich hart. Du bist erst noch damit beschäftigt, ein Netzwerk aufzubauen und viel Zeit in die Akquise zu investieren. Jeden Monat wird das einfacher und besser, weil du in deinen Gesprächsfähigkeiten wächst und dadurch bessere und mehr Ergebnisse erzielst. Du besuchst öfter Kunden, begleitest Kandidaten zu Vorstellungsgesprächen, erweiterst dein Netzwerk, engagierst dich stärker im Account Management und nimmst an Supplier Meetings teil. So profitierst du von der Arbeit, die du vorher gemacht hast. Und dann macht es richtig Spaß!“

KARRIEREMATCH

Jung, ehrgeizig und Verkaufsorientiert?

Genau wie Myron besteht auch der Rest des Teams in Weert aus jungen, ambitionierten Profis. „Alle im Büro haben die gleiche Einstellung, was eine gute und entspannte Atmosphäre schafft. Aber auch außerhalb des Büros gibt es jede Menge Teambuilding-Aktivitäten. Wir waren gerade mit einer Reihe von Evokern bei den Race-Tagen in Zandvoort. Wir arbeiten hart, aber daneben gibt es mehr als genug Raum für Witze und Spaß.“ Möchtest du dieses Team in Weert als neuer Account Manager verstärken? Dann schau dir die offenen Stellen an oder kontaktiere Rick de Haas, um mehr über die Positionen und Evoke zu erfahren.

Sam Sieben

Regionalleiter (NL)

Rick de Haas

Director of Operations